Pure spiegelt die Spitze der internationalen Wohnkultur




  • Die Halle 11 des Design-Segments Pure wird in die Halle 10.1 erweitert, um Raum für die großen Premium-Marken zu schaffen
  • Pure zeigt in verschiedenen Formaten die marktreifen Trends und die Ideen für Morgen
  • Hotspot von Pure wird „Das Haus“ von Neri&Hu aus Shanghai in Halle 2.2
  • Pure Textile als eigenständiges Format von Top-Editeuren setzt 2015 wieder sinnliche Akzente in der begehrten Halle Pure Edition
  • Trendshow für Wohnen, Einrichten, Leben
  • Die imm cologne ist „the place to be“

Die internationale Einrichtungsmesse imm cologne boomt. 2014 verzeichnete die Kölner Messe mit rund 150.000 Besuchern aus 129 Ländern einen Besucherrekord, und der hohe Anmeldestand bei den Ausstellern (Stand August) lässt auch für das nächste Jahr eine Fortsetzung des Erfolgskurses erwarten. Dabei sorgen strukturelle Maßnahmen der Koelnmesse dafür, dass das Einrichtungs-Event zum Jahresanfang sich nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ weiterentwickelt.

Indikator hierfür ist die dynamische Entfaltung des Design-Segments Pure. Die traditionell in der Halle 11 angesiedelten Premium-Marken zeigen hier auf drei Ebenen alles, was das aktuelle Interior Design zu bieten hat: Egal, ob Polstermöbel, Schränke, Tische, Wohnsysteme, Textilien, Stühle, Betten, Küchen, Leuchten, Teppiche oder Accessoires – was hier zu sehen ist, spiegelt die Spitze der internationalen Wohnkultur wider. Hier bündeln sich Innovationen, außergewöhnliche Inszenierungen und Lifestyle.

Die Vielfalt der Pure-Formate bietet Raum sowohl für die marktreifen Produkte, mit denen sich die Menschen die neuesten Trends mit nach Hause nehmen können, als auch für experimentelle und konzeptionelle Designlösungen. Pure erschließt dem Markt die ganze Kunst des Wohnens. Damit hat sich das Kult-Segment der imm cologne zum Brennpunkt der internationalen Designszene entwickelt, an dem sich Business, Designer und Designfans treffen.

Vorhang auf für die sinnliche Welt von Pure Textile

2015 wird das Messe-Doppel mit der alle zwei Jahre parallel zur imm cologne stattfindenden LivingKitchen wieder ein besonders attraktives Spektrum zeigen. Dazu kommt für den Wohnbereich noch ein besonderes Highlight: Mit dem ebenfalls im Zwei-Jahres-Turnus veranstalteten Sonderformat Pure Textile werden im Januar wieder europäische Top-Editeure hochwertiger Wohntextilien ihre Kollektionen und Neuheiten in einem besonders sinnlichen Ambiente präsentieren.

Schon jetzt ist klar, dass Köln 2015 wieder die Riege der renommiertesten Einrichtungsmarken wie beispielsweise Vitra, Thonet, Walter Knoll, B&B Italia, Ligne Roset oder de Sede beherbergen wird. Aber auch neue prominente Gäste wie Fendi, Trussardi oder das schwedische Bodenbelag-Unternehmen Bolon haben sich schon Premium-Plätze gesichert. Nach der Rückkehr der Italiener an den Rhein und der zunehmenden Beliebtheit des Design-Segments bei den führenden Marken der derzeit so einflussreichen skandinavischen Designszene kann die imm cologne 2015 auch die Marke Hülsta nach fast 20-jähriger Abwesenheit wieder begrüßen. Der Qualitätshersteller aus Stadtlohn nimmt das 75. Firmenjubiläum zum Anlass, Sortimentsneuheiten und Jubiläumsprodukte auf einem großen Stand in Halle 11.1 zu präsentieren.

Mehr Raum für die großen Markenauftritte in der Halle 11 und 10.1

Pure ist ein „Must“ der internationalen Design- und Händlerszene. „Aktuell haben insbesondere Möbel und Wohnaccessoires für einen exklusiven Lifestyle Konjunktur, der in ausgefallenem Design, Raffinesse und außergewöhnlich hochwertigen Materialien und Verarbeitungsqualitäten Ausdruck findet“, so Creative Director Dick Spierenburg. Um dem wachsenden Luxus- und Komfort-Segment Raum zu schaffen, wird der klassische Pure-Bereich in Halle 11 im Januar 2015 in die Halle 10.1 ausgedehnt.

Diese Erweiterung ist der jüngste Schritt der imm cologne beim Ausbau von Pure. „Bei der Erweiterung von Pure über die letzten Jahre musste natürlich sensibel vorgegangen werden, um den authentischen Designcharakter von Pure zu wahren“, erklärt Dick Spierenburg. „Darum haben wir sukzessive neue Formate entwickelt, um auf die Bedürfnisse der Aussteller und die Wünsche von Fach- und Endverbraucherpublikum eingehen zu können.“ Zusammen mit Pure Village (Halle 2.2), Pure Editions (Halle 3.2 und 2.2) und Pure Talents (Halle 1) erstreckt sich Pure damit über nunmehr fünf Hallen.

Pure Village lockt mit „Das Haus“ und „Pure Startup“

In dem 2010 eingeführten Format Pure Village herrschen demokratische Verhältnisse: Eine von urbanen, kompakt verdichteten Strukturen inspirierte Messearchitektur bietet großen wie kleinen Marken gleich hochwertige Präsentationsmöglichkeiten für ihre designorientierten Produkte rund ums Wohnen. Der innovative Sortiments-Mix bietet vielfältigste Anregungen aus dem gesamten Spektrum des Interior Designs von Möbeln über Leuchten, Textil, Accessoires oder Badausstattung bis hin zu Farben und Kaminen. Außerdem findet hier das Vortrags- und Eventprogramm von Pure im Forum The Stage statt. Einen Stammplatz in Pure Village haben auch die Vertreter der jungen Designer-Generation, die bei der imm cologne seit Jahren als „Young Professionals“ ihre Produkte präsentieren. Der neue Name „Pure Startup“ soll die konzeptionelle Zugehörigkeit der hier performenden unabhängigen Designer und Designstudios zum Design-Segment Pure betonen.

Top-Event von Pure: „Das Haus“ 2015 von Neri&Hu

"Das Haus - Interiors on Stage" ist die Simulation eines Wohnhauses mitten in Pure Village – ein experimentelles Interior Design, das Einblicke sowohl in die aktuelle Trendentwicklung als auch in die gestalterische Welt des jeweils nominierten Designers bietet, der dieses Format nach eigenen Plänen und mit Möbeln seiner Wahl gestaltet. Nach der originellen, von einem romantischen Purismus geprägten Interpretation durch die dänische Designerin Louise Campbell werden 2015 die in Shanghai ansässigen Architekten dem Design-Format "Das Haus" wieder eine völlig neue, spannende Perspektive verleihen.

Das junge Design behauptet seinen neuen Platz in Halle 1 unter neuem Namen: Pure Talents

Die Plattform für junges Design bündelt die Aktivitäten der imm cologne zur Förderung internationaler Nachwuchsdesigner, die seit 2014 in der großzügigen Halle 1 ein langfristiges Zuhause gefunden haben. Langjähriger Anziehungspunkt ist dabei die Präsentation der Gewinner des internationalen Nachwuchswettbewerbs der imm cologne, dessen Umbenennung von D3 Contest in Pure Talents Contest seine Zugehörigkeit zum Pure Bereich unterstreicht.

Pure Editions – elektrisierende Designplattform

Last not least gehört Pure Editions, die Plattform der imm cologne für kreative Marken mit visionären Produkten und Produktkonzepten, sicherlich zu den begehrtesten Formate von Pure. Pure Editions setzt auf konzeptionelle Präsentationen, in denen visionäres Design und ambitionierte Marken als gleichrangige Akteure im Designprozess verstanden werden. Zur imm cologne 2015 wird der etablierte Standort in Halle 3.2 auf Teile von Halle 2.2 ausgedehnt, um neuen internationalen Ausstellern wie Menu (Dänemark), Desalto (Italien), Sancal (Spanien) oder Buzzispace (Belgien) Platz zu machen. Auch der deutsche Outdoormöbel-Spezialist Dedon ist als neuer Aussteller in Pure Editions zu finden, wo die Kombination aus offener Präsentationsform und den in Zusammenarbeit mit Stylepark organisierten Installationen „Featured Editions“ ein äußerst spannendes Umfeld erzeugt.

Übrigens: auf einem eigens eingerichteten Blog kann der designinteressierte Liebhaber das ganze Jahr über aktuelle News und Anregungen rund um die Pure-Welt der imm cologne finden (http://pure.imm-cologne.de).

Das nächste Messedoppel
imm cologne // LivingKitchen findet statt vom 19. bis 25. Januar 2015


Weitere Messen:
Die nächste CIKB findet vom 5. bis 7. November 2014 im Shanghai World Expo Center statt.
http://en.cikb.com.cn

Die nächste Rooms Moscow/MIFS findet vom 19. bis 23. Mai 2015 auf dem Crocus Expo Gelände in Moskau statt.
www.rooms-moscow.com

Die Koelnmesse führt seit 90 Jahren Menschen und Märkte zusammen. 1924 startete die Erfolgsgeschichte der Kölner Messen mit der Eröffnung der ersten Veranstaltung auf dem Köln-Deutzer Gelände. Im Wirtschaftswunder der Nachkriegszeit stieg die „Rheinische Messe“ zum Welthandelsplatz auf. Heute verfügt die Koelnmesse über das fünftgrößte Messegelände der Welt und organisiert rund 75 Messen in Köln und weltweit. Im Jubiläumsjahr 2014 trägt die Koelnmesse ihre Geschichte mit zahlreichen Aktionen, Publikationen und Ausstellungen in die Öffentlichkeit.

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der imm cologne finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter www.imm-cologne.de im Bereich „Presse“.
Presseinformationen finden Sie unter http://www.imm-cologne.de/de/imm/presse/presseinformationen/index.php


Quelle: Koelnmesse. Abdruck honorarfrei.